LösungenCOMPACTGROUND

Kompakte und geprüfte Unterkonstruktion für die einseitige Aufständerung von PV-Modulen auf Freiflächen.

Das aerodynamische System für Freilandflächen besitzt herausragende statische Eigenschaften und benötigt erheblich weniger Ballast als andere Systeme am Markt. Durch die besondere „Federwirkung“ der Standfüße passt sich die Unterkonstruktion optimal auf die Gegebenheiten der Oberflächenstruktur an. 

Download Checkliste Groundmount

Die Installation erfolgt ohne Rammgeräte oder großen Maschineneinsatz. COMPACTGROUND G wird mit Gewichten ballastiert, kann aber auch alternativ mit der Option der Erdschrauben befestigt werden.

Alle Unterkonstruktionen der COMPACTGROUND Familie sind in unserer 3D - Engineering Software AEROTool hinterlegt. Das AEROCOMPACT® Kunden-Center ist in der Lage, klare und kompetente Projektberichte auf Basis empirischer Daten auszustellen.

COMPACTGROUND G

COMPACTGROUND G

COMPACTGROUND G ist unser nach Süden ausgerichtetes Freiflächensystem mit einer Neigung von 15° und 20°. Als schnellstes Freiflächensystem am Markt ist es außerdem möglich bis zu 700 kWp in einen LKW zu laden. Das System wird mit Bodenankern oder Ballaststeinen verbaut.

Vorteile auf einen Blick

  • Kein Rammen und keine großen Maschinen
  • Montageoption Erdschraube für eine schnelle Installation und Kostenersparnis

TechnischeDaten

Beschreibung
Aerodynamisches Montagesystem für die Aufständerung von gerahmten PV-Modulen im Freiland
Einsatzbereich
Auf Grün- und Ackerland sowie auf Sand, Kies, Schotter, Beton oder Asphalt
Modulabmessungen
950-1050 mm x 1475-2080 mm (Breite x Länge)
Aufstellwinkel
15°, 20°, einseitig
Reihenabstände
COMPACTGROUND G 15 (18 Grad interner Verschattungswinkel): 798 mm
COMPACTGROUND G 15 (25 Grad interner Verschattungswinkel): 556 mm
COMPACTGROUND G 20 (18 Grad interner Verschattungswinkel): 1054 mm
COMPACTGROUND G 20 (25 Grad interner Verschattungswinkel): 734 mm
Abstand von der Dachoberfläche bzw. Bodenoberfläche
COMPACTGROUND G 15: ca. 400 mm
COMPACTGROUND G 20: ca. 318 mm
Max. Dachneigung
Bis 10° ohne Bodenanker möglich, über 10° nur mit Bodenankern
Max. Feldgröße
12 x 20 Reihen, 200 Module
Min. Feldgröße
3 Reihen je 2 Module oder 2 Reihen je 3 Module
Windlast
Soglast bis 2,4 kN/m2 (kPa)
Schneelast
Drucklast COMPACTGROUND G Standard bis 1,6 kN/m22
Drucklast COMPACTGROUND G Alpin bis 2,4 kN/m2
Auslegung / Standsicher­heits­nachweis
Softwaregestützt auf Basis von Windkanaluntersuchungen
Bauseitige Anforderungen
Eine ausreichende Tragfähigkeit und Druckbelastbarkeit des Bodens ist bauseits sicherzustellen. Es gelten die allgemeinen Geschäfts- und Garantiebedingungen sowie die Nutzervereinbarung.
Modulfreigabe
Die Liste der freigegebenen Module wird von AEROCOMPACT® zur Verfügung gestellt, Einzelfreigaben über den Modulhersteller.
Komponenten
Modulklemmen mit Erdungsdornen, Freiland-Bügel, Ballaststeine; optional Ballastwannen, Bodenanker
Materialien
Tragende Verbindungsteile aus Aluminium EN AW 6060 T64, Modulklemmen Aluminium EN AW 6063 T66, Schrauben aus rostfreiem Stahl A2-70, Ballastwannen Stahl mit Alu-Zink-Beschichtung, Bodenanker aus Aluminium-Guss

COMPACTGROUND G+

COMPACTGROUND G+

COMPACTGROUND G+ ist unser neues Ost/West ausgerichtetes Freiflächensystem mit einer Neigung von 10° und einem Bodenabstand von 40 cm. Mit der Ost/West-Ausrichtung können bis zu 30 % mehr Module auf derselben Fläche verbaut werden. Das System wird mit Bodenankern oder Ballaststeinen verbaut.

Vorteile auf einen Blick

  • Die optimale Lösung bei begrenztem Platz
  • Jetzt mit Erdschraube für eine schnelle Installation und Kostenersparnis

TechnischeDaten

Beschreibung
Aerodynamisches Montagesystem für die Aufständerung von gerahmten PV-Modulen im Freiland
Einsatzbereich
Auf Grün- und Ackerland sowie auf Sand, Kies, Schotter, Beton oder Asphalt
Modulabmessungen
950–1050 mm x 1475–2080 mm (Breite x Länge)
Aufstellwinkel
10°, zweiseitig
Reihenabstände
COMPACTGROUND G+ (8 Grad interner Verschattungswinkel): 609 mm
Abstand von der Dachoberfläche bzw. Bodenoberfläche
Ca. 400 mm
Max. Dachneigung
Bis 10° ohne Bodenanker möglich, über 10° nur mit Bodenankern
Max. Feldgröße
12 x 16 Doppelreihen, 384 Module
Min. Feldgröße
2 Doppelreihen je 2 Module
Windlast
Soglast bis 2,4 kN/m2 (kPa)
Schneelast
Drucklast bis 2,4 kN/m2
Auslegung / Standsicher­heits­nachweis
Softwaregestützt auf Basis von Windkanaluntersuchungen
Bauseitige Anforderungen
Eine ausreichende Tragfähigkeit und Druckbelastbarkeit des Bodens ist bauseits sicherzustellen. Es gelten die allgemeinen Geschäfts- und Garantiebedingungen sowie die Nutzervereinbarung.
Modulfreigabe
Die Liste der freigegebenen Module wird von AEROCOMPACT® zur Verfügung gestellt, Einzelfreigaben über den Modulhersteller.
Komponenten
Modulklemmen mit Erdungsdornen, Freiland-Bügel, Ballaststeine; optional Ballastwannen, Bodenanker
Materialien
Tragende Verbindungsteile aus Aluminium EN AW 6060 T64, Modulklemmen Aluminium EN AW 6063 T66, Schrauben aus rostfreiem Stahl A2-70, Ballastwannen Stahl mit Alu-Zink-Beschichtung, Bodenanker aus Aluminium-Guss

PassendeDownloads

MontageVideos

Freifläche System G+ Ost/West
Freifläche System G

Planung &Entwicklung

UnschlagbareVorteile

Wir SindAEROCOMPACT

Neugierig, was wir für Sie tun können?

Können wir Ihnen mit weiteren Informationen, einem Angebot oder einem Ausschreibungstext helfen? Bitte lassen Sie es uns wissen!

Anfrageformular

Ich interessiere mich für
Ihr Unternehmen
Ihr Unternehmen
Sie sind
Ihre Daten
Absenden
Absenden

Headquarter Europe

Headquarter USA